Meine Sammlung

Ich werde von vielen Fans oft auf meine Sammlung angesprochen und ob ich davon nicht mal Bilder zeigen könnte.
Und das möchte ich auch ganz gerne. Gibt da nur ein paar „Komplikationen“, die der ein oder andere von euch vielleicht auch kennt.

– Ich bin da wirklich sehr, sehr pingelig und möchte vorher alle Figuren in den Regalen schön und optimal ausrichten, damit alles auch schön zur Geltung kommt. Bei einem Regal klappt es gut, beim nächsten wieder nicht so gut. In Folge bin ich genervt/frustriertund nehme Abstand davon um später mit einem neuen Ansatz an die Sache zu gehen. Oder machmal passen alle Figuren, die ich für ein Regal bestimmt habe, gar nicht alle dort hinein. Hier muss ich dann erst wieder an anderer Stelle Platz schaffen… oder Abstriche machen. Letzteres möchte ich so weit es geht vermeiden.
– Es kommen immer wieder neue Figuren zur Sammlung dazu. Und manchmal möchte ich mit den Fotos nochmal warten bis Figur X (oder manchmal auch noch Figur Y und Z) den Weg zu mir gefunden hat. Beispielsweise wenn es das letzte Mitglied für einen Combiner ist, oder diese Figur eine Gruppe vervollständigt oder einfach nur ein neues Highlight in der Sammlung ist. Dann kommt meistens privat oder beruflich eines zum anderen und das Zeitfenster, indem ich mich um die Ablichtung der Sammlung kümmern wollte, hat sich geschlossen.
– Dazu kommt noch das ich eine wirklicht sehr, sehr große Sammlung habe. Ich bin aktiv seit 2003 ins Sammeln eingestiegen und habe seither qausi kein Jahr pausiert und von den vielen, vielen Reihen der letzten Jahrzente immer etwas mitgenommen. Zusätzlich hat sich mit den 3rd Party Figuren ein komplett neuer Markt im Markt entwickelt, der auch viele ausgezeichnete Figuren liefert, was ebenfalls zur Größe meiner Sammlung beigetragen hat.
– Ich habe hier im Moment noch ziemlich viele Baustellen in Sachen Displays, welche ich gerne angehen möchte, bevor ich mich daran mache, die Sammlung abzulichten. Im Moment habe ich z.B. noch gar keine Möglichkeit meine Beast Wars Sammlung auszustellen, zum einen weil der dafür geplante Bereich aktuell mit was anderem versperrt ist (und erst mal weg geräumt werden müsste), zum anderen weil ich auch noch gar kein Material (sprich Regale) für die Displays habe.

Im Endeffekt kann man auch alles so zusammenfassen: Ich bin und denke zu kompliziert… und zu wenig Platz  hab ich auch. Die berühmten First World Problems eben. Ces’t la vie!
 
Jedenfalls mache ich mir einige Gedanken wie ich diese Sache angehen will. Ich habe mir vorgenommen diesen Sommer einfach mal ein paar Fotos von einem Teil der Sammlung zu machen, was quasi dann als eine Art Vorschau dienen soll. Keine Ahnung wann das passiert, und noch viel weniger Ahnung, wann der Schritt danach folgen wird. Haltet auf jedenfall die Augen offen. Ihr werdet sie sicherlicht nicht übersehen können. – Scourge